AVANZAR – Fragen & Antworten

Fragen und Antworten die sie interessieren könnten.

Was unterscheidet AVANZAR von anderen Lehren und Ausbildungssystemen?

Der WICHTIGSTE Unterschied ist die völlig andere Art und Weise der Begegnung und dem Umgang mit dem Pferd. Eine Beziehung in der das Pferd als echter Partner gesehen wird.

Pferd und Mensch sind auf gleicher Augenhöhe. Die gegenseitige Achtung der Würde, der Ehrlichkeit und des Respekt (WER) im gemeinsamen Umgang ist die Grundlage jedes Handelns.
Der Mensch verpflichtet sich dem Pferd gegenüber zur Erhaltung , Stärkung und der Förderung seiner Persönlichkeit und seines Charakters. Er muss dem  Pferd als Wesen, in seiner Art und seinem natürlichem Verhalten als Flucht- und Herdentier gerecht werden.

Der Ansatz des freien Willens in der Begegnung und der Arbeit mit dem Pferd, zeigt sich in einer freiwilligen Handlung oder Ausführung dessen, was der Mensch von ihm verlangt. Nicht durch den Zwang, sich der Konsequenz in Form von Druck und Schmerz bewusst zu sein, welche der Mensch ihm zuführen wird.  Die Erfüllung einer ihm gestellten Aufgabe unterliegt dem freien Willen des Pferdes. 

Ein weiterer markanter Unterschied ist in der Position und der Stellung des Pferdes in der es verstanden wird. Das Pferd ist der Lehrer.
Es ist ein allgemeiner Irrglaube, wir müssten dem Pferd etwas beibringen und es muss von uns lernen. Was soll das sein, was das Pferd nicht schon kann?  Weder Gangarten noch Bewegungen verschiedener Lektionen sind nicht bereits in der freien Bewegung des Pferdes zu sehen.
Es kann also nur die Aufgabe des Menschen sein, diese zu lernen und damit umzugehen. Der Mensch ist der Schüler und nicht das Pferd.

Weitere markante Unterschiede zeigt das Reiten.
Der Reiter lässt sich vom Pferd formen, was sich in einer entspannten Sitzhaltung und einem Tragen lassen darstellt. Die Bewegung des Pferdes wirken auf den Körper des Reiters ein. Das Erfühlen und Abbilden dieser Bewegungen werden als Voraussetzung einer feinen, und  für das Pferd verständlichen Hilfengebung verstanden. Eine deutlich präzisere Hilfengebung wird durch den Einsatz der Sitzelement ermöglicht, da diese für die gezielte Einwirkung auf die einzelnen Körperbereiche des Pferdes vorgesehen sind, und in 
einer festen Zuordnung von Sitzelement und Körperbereich angewandt werden. Die Sitzelemente und ihr Einsatz sind umfangreicher und differenzierter als die Hilfen in anderen Lehren. 

Wer kann mit AVANZAR arbeiten?
Es kann jeder mit  AVANZAR arbeiten. Die Umfangreichen Inhalte bieten verschiedene Arbeitsweisen und Anwendungsbereiche. Von der Bodenarbeit bis zur hohen Schule, oder die Handarbeit zur feinen Korrektur und Gymnastik haben ihren festen Platz.

Welche Voraussetzungen und Vorkenntnisse werden verlangt?
Keine bestimmten Voraussetzungen noch Vorkenntnisse werden verlangt. Die liebe zum Pferd und der Wunsch mit diesem in einer harmonischen und zufriedenen Beziehung zu leben. Und sie die Bereitschaft zeigen, diese pflegen und verbessern wollen.