Sitzelemente – Vorderbeine und ihre Ansprache

VorBein_Element

 

Das Vorderbein in der Ansprache
Das Sitzelement Unterschenkel / Wade ist den Beinen zugeordnet und ist mit unterschiedlichen Varianten der Einwirkung ausgestattet. Die Modellierung des Bewegungsbildes des Vorderbeins ist unterteilt in Form und Weg/Strecke der Bewegung. Die Form steht für Höhe, Zeit und Richtung der Bewegung. Weg bzw. Strecke stehen für Raumgriff, Schrittlänge sowie das Tempo, in dem sich das Vorderbein bewegt. Für den Einfluss auf die Form muss der Reiter mit Wadenspannung arbeiten, für Weg /Strecke Wadenimpuls einsetzten. Spannung führt das Bein, Impuls bewegt das Bein und erzeugt mehr Strecke, die das Bein bei einem Schritt zurücklegt.

 

Die Schultern (als Einheit)

Grundsatz: Reiterschultern / Pferdeschultern (parallel)

Bewegung: Rotation um die Wirbelsäule – waagerecht
Orientierung: vorne/hinten – Seiten gegenläufig

Wirkungsbereich:
Stellung und Biegung der Vorhand (Bereich: Widerrist bis Stirn).
Führen der Vorhand nach seitlich.

Wirkungsgrad: fein bis deutlich
Bewegung: vor/zurück horizontal
Orientierung: vorne/hinten – Seiten parallel

Wirkungsbereich:
Gewichtsverlagerung zwischen Vorhand/Hinterhand

Wirkungsgrad: leicht

Die Schulter (als Einzelne)

Grundzuordnung: Reiterschulter / Pferdegenick

Bewegung: Rotation aus dem Schultergelenk
Orientierung: vorne/hinten – oben/unten

Wirkungsbereich:
Genickstellung (seitlich) – Schulter Bewegungsrichtung vor/zurück
Genickstellung (Rotation) – Pferdemaul geht seitwärts – Schulter Bewegungsrichtung heben/senken
Ganaschenfreiheit

Wirkungsgrad: fein

Schreibe einen Kommentar